Geschichte

Mitten im Dorf, an der Hochstrasse 7, steht ein altehrwürdiges Gebäude mit einer langen Geschichte. Das ehemalige Restaurant Schlössli hat schon viele Gäste empfangen und viele Feste gefeiert.  Danach kam das Arbeitsintegrationsprojekt ASF, hat während 20 Jahren das Haus geführt und einen wichtigen Beitrag  zur beruflichen Wiedereingliederung von Menschen aus Pfäffikon und Umgebung geleistet.

Seit 2017 wird das liebevoll genannte «H7» vom Interkulturellen Forum Pfäffikon (IFP) betreut und verwaltet. Das Haus hat viel Charme und ist dank seiner ursprünglichen Bauweise als Gastrobetrieb bestens ausgerüstet für Veranstaltungen verschiedener Art.

Ob Sitzungen, Seminare Informationsanlässe, Kindergeburtstage oder private Feiern, das H7 bietet Platz für Begegnung.